Empfehlungen zur Frauenseelsorge in fusionierten Gemeinden

Dorothea Große-Frintrop übergab Pater Manfred Kollig den Entwurf.

Gemäß ihrem Auftrag, den Bischof von Münster in frauenspezifischen Fragen der Seelsorge zu beraten und Anstöße für einen geschlechtersensiblen Blick zu geben, hat eine Arbeitsgruppe der Bischöflichen Frauenkommission jetzt Empfehlungen zum Thema "Frauenseelsorge in fusionierten Gemeinden" erarbeitet.

Dieses Papier mit seinen acht Punkten, das die Frauenkommission beraten und gebilligt hat, überbrachte die Sprecherin der Kommission, Dorothea Große-Frintrop, jetzt Pater Manfred Kollig, dem Leiter der Hauptabteilung Seelsorge beim Generalvikariat. Er nahm es stellvertretend für Bischof Dr. Felix Genn entgegen, informierte sich über den Inhalt in einem aufgeschlossenen Gespräch und versprach, den Empfehlungs-Katalog so rasch wie möglich dem Diözesanbischof zu übergeben. Auch zeitnahe Reaktionen auf die Vorschläge der Frauenkommission, die Sie hier nachfolgend lesen können, sicherte Pater Kollig der Vertreterin der Kommission zu.

Download:

Kontakt

Bischöfliche Frauenkommission
Rosenstraße 16
48143 Münster
Telefon: 0251 495-466
Telefax: 0251 495-7570
frauenkommission@bistum-muenster.de

Sprecherin des Leitungsteams:
Sr. Angelique Keukens

Geschäftsführerin:
Marietheres Stockhofe-Fernandes

Logo Bistum Münster