Bericht aus der vergangenen Mai-Sitzung

Einmal jährlich nimmt Bischof Dr. Felix Genn an den Beratungen der Bischöflichen Frauenkommission teil. In der Sitzung am 22. Mai beschäftigten sich die Mitglieder des Gremiums erneut mit den besonderen Herausforderungen, die das Thema "Frauen in Führungspositionen beim Bistum"  mit sich bringt.

Der Bischof zeigte hohe Bereitschaft, geeigneten Frauen Wege in solche Positionen zu ermöglichen; er begrüßte die von der Kommission vorgeschlagene Initiative für ein Mentoring, um Führungsqualitäten zu vermitteln. Bischof Genn bat die Kommission, an Themen wie "Führung in Teilzeit" ‘dran zu bleiben und will auch selber darüber mit seinem Generalvikar das Gespräch suchen.

Auch das Thema der Frauenseelsorge in fusionierten Gemeinden diskutierte der Bischof mit den Frauen. Besonders die Verteilung von Frauen und Männern in den pastoralen Teams sollte im Blick bleiben, so wünschte es sich der Bischof als Auftrag an die entsprechende Arbeitsgruppe der Kommission, die sich künftig mit dieser Frage intensiv beschäftigen will.

Nach dem satzungsgemäßen Ausscheiden einiger Mitglieder und dem Einstieg der neu berufenen Frauen stand die Wahl des Leitungsteams an. Das bisherige Team mit Dorothea Große Frintrop, Martina Arndts-Haupt und Andrea Qualbrink stellte sich für zunächst zwei Jahre erneut zur Verfügung und wurde einstimmig bestätigt. Ergänzungswahlen werden in der kommenden Sitzung vorgenommen.

Kontakt

Bischöfliche Frauenkommission
Rosenstraße 16
48143 Münster
Telefon: 0251 495-466
Telefax: 0251 495-7570
frauenkommission@bistum-muenster.de

Sprecherin des Leitungsteams:
Sr. Angelique Keukens

Geschäftsführerin:
Marietheres Stockhofe-Fernandes

Logo Bistum Münster